Sonntagsfrage zur Bundestagswahl, laufend aktualisiert

Keinen Bock mehr, die Bundestagswahl-Umfragen nachzuverfolgen und verschiedene Institute zu vergleichen? Ich auch nicht. Außerdem geht es mir auf den Nerv, dass in der Presse jede neue Umfrage reißerisch als neue Wahrheit verkauft wird.

"Rückschlag für Union und SPD" titelt die FAZ. Damit meint sie zwei Datenpunkte, nämlich die aktuellen Umfragen von Bild am Sonntag und Emnid. Dass in den vergangenen Tagen etliche weitere Datenpunkte von anderen Instituten gesammelt wurden, betrachtet sie nicht. Dabei liegt die Wahrheit vermutlich irgendwo in der Mitte zwischen diesen Instituten. Die FAZ war jetzt ein Zufallsopfer von mir – So läuft es im Grunde überall. Einzelne Messpunkte werden als Wahrheiten betrachtet und im Titel aufgebauscht.

Darum gibt es jetzt unter http://www.dkriesel.com/sonntagsfrage anschauliche Auswertungen. Diese werden mehrmals am Tag aktualisiert.

Enthalten sind alle Daten der gängigen Wahlforschungsinstitute (hier Allensbach, Emnid, Forsa, Forschungsgruppe Wahlen, GMS, Infratest, dimap und INSA, YouGov, Ipsos). Es gibt verschiedene, auch für Nicht-Informatiker einfach zugängliche Ansichten, in denen ich alle Daten zusammenrechne.

Ich versuche es im Vergleich zur Tagespresse genau andersrum zu machen: Einzelne Datenpunkte wiegen relativ wenig, vielmehr sieht man stabilere Trends. Weitere Ansichten baue ich auf Wunsch gerne ein, sofern ich Zeit habe.

Hier zur Vorschau ein Plot sämtlicher Daten ab 1998 (wird auch laufend aktualisiert, fällt hier nur nicht sofort auf). Da könnt ihr direkt was rumforschen. Erklärungen und weitere Ansichten im o.g. Artikel. Viel Spaß!

Comments

Aufgrund von Caching kann es bis zu zwei Minuten dauern, bis ein Kommentar erscheint!

geil!!!!

1 |
fwk
| 2017/08/07 13:02 | reply

Sehr gute Auswertung / Zusammenfassung :)

Richtig toll wäre es, an die Rohdaten der Umfrageinstitute zu kommen, damit deren Rundungen nicht eingebaut werden.

Beziehst du auch die Wahlergebnisse der vergangenen BTWs ein? Sonst könntest du überprüfen, wie sehr die Prognosen der vergangenen Jahre den wirklichen Ergebnissen entsprechen :)

2 |
Dennis
| 2017/09/15 12:00 | reply



H D E