News

Auch 2021 setzt die Union ihre "Flatten the Curve"-Strategie unvermindert fort.

Was ich damit sagen möchte: Meine Sonntagsfragen-Auswertung läuft natürlich weiter und wird jetzt zur Wahl vermutlich auch wieder interessanter. Viel Spaß! (Hinter dem Link sind mehr Varianten, hier abgebildet ist die 90-Tage-Version.)

Kleines Update zur Sonntagsfragen-Auswertung

Damit sich die Sonntagsfragen-Auswertung neben allem Corona nicht vernachlässigt fühlt, gibt es hier ein kleines Update. In den sehr detaillierten Ansichten sind die Datenpunkte jetzt keine Punkte mehr, sondern Abkürzungen der verantwortlichen Institute: Allensbach, Dimap, Emnid, Forsa, GMS, Insa, Ipsos, Politbarometer, Yougov. So könnt ihr sehen, ob Parteien bei bestimmten Instituten durchgehend besser oder schlechter wegkommen. Außerdem sind durch diesen Blogpost jetzt sowohl ein Corona-Plot für Deutschland, als auch die letzten 90 Tage Sonntagsfrage wieder bequemerweise direkt bei mir auf der Titelseite.

Sehr schön zu sehen hier der Rally 'round the flag effect, ein in den Politikwissenschaften bekanntes Phänomen, bei dem die Zustimmungsraten zu den Regierenden stark ansteigen, wenn eine internationale Krise über das Land hereinbricht.

Sonntagsfragen-Liveansicht: SPD jetzt bei kleinen Parteien sichtbar

Die bahnbrechenden Fortschritte der SPD im Hinblick auf ihr „Projekt 5%“ zwingen mich zur Neuausrichtung einiger Plots meiner Sonntagsfragen-Liveansicht (http://www.dkriesel.com/sonntagsfrage). In den Plots, die den Fokus auf die kleinen Parteien legen (eigentlich AfD, Grüne, Linke, FDP) wird die SPD jetzt mit angezeigt, sofern sie in den Prozentbereich der kleinen Parteien vordringt. Diese Konstellation hatte ich mir beim programmieren nicht träumen lassen. Danke für eure Zuschriften. Was ich mache, wenn die SPD das Anschlussvorhaben „Projekt SPD – Sonstige Partei Deutschlands“ in Angriff nimmt und den Bereich der kleinen Parteien wieder nach unten verlässt, überlege ich mir noch. 8-)

Auch anderweitig ist die Sonntagsfragen-Ansicht nun auf den neuesten Stand gebracht und die Diagramm-Zeiträume sind sinnvoller gesetzt (30-Tage-Ansicht ausgetauscht durch 90 Tage, und die Ansicht ab Start 2017 ist ausgetauscht in eine Ansicht „seit letzter Wahl“). Erstere Ansicht findet ihr nachfolgend.

Sonntagsfragen-Livediagramme nach wie vor online

Aus gegebenem Anlass: Die live aktualisierten Diagramme zu den Wahlumfragen aller relevanten Umfrageinstitute sind nach wie vor unter http://www.dkriesel.com/sonntagsfrage abrufbar. Hinter dem Link gibt es auch mehr Informationen, wie die einzelnen Diagramme errechnet werden. Hier ist direkt eine Ansicht der Umfrageergebnisse seit der Wahl 2017.