News

BarCamp Bonn morgen: Fast eine Vortragsankündigung

Es geht in meine alte Heimat: Morgen findet das erste Bonner BarCamp statt. Ein BarCamp ist wie eine winzige Konferenz. Der Witz ist allerdings, dass die Inhalte von den Teilnehmern kommen: Jeder ist eingeladen, eine Session vorzubereiten (ist aber kein Zwang).

Die Teilnehmer bestimmen am Anfang des BarCamps auch, welche Sessions angenommen werden. Da die Xerox-Saga von Bonn aus um die Welt gegangen ist, werde ich diese als Vortrag vorschlagen. Wie auch schon beim 31C3 möchte ich Regeln für die Zuschauer ableiten, wie man gut durch einen PR-Sturm steuert, wie man in der Auseinandersetzung mit einem wesentlich größeren Gegner klarkommt, und warum Shitstorms und Hating dabei nur unprofessionell wirken. Ich stehe auch wieder für Fragen zur Verfügung. Da ich aber natürlich im Vorhinein nicht wissen kann, ob mein Beitrag auch erwählt wird, ist das hier nur fast eine Vortragsankündigung.

Herzlichen Dank an Sascha Foerster, einen der Organisatoren, der mich in Nachgang meines CCC-Vortrags auf das BarCamp überhaupt erst aufmerksam gemacht und eingeladen hat.

Dicke Empfehlung: Espresso-Rösterei "Piazza Venezia" in Bonn

Trinkt ihr gerne Espresso (oder Cappuccino, oder Latte Macchiato, …)? Dann solltet ihr weiterlesen. Ich möchte euch eine kleine Espresso-Rösterei im Bonn ans Herz legen: "Piazza Venezia" in der Siemensstraße 17 im schönen Bonn, meiner Studienstadt. Mich hier öffentlich begeistert über irgendeine Firma zu äußern liegt mir eigentlich fern – heute habe ich mich allerdings derart über den Service gefreut, dass ich mich dazu doch mal berufen fühle.

Was also ist Piazza Venezia? Piazza Venezia ist eine kleine, italienische Kaffeerösterei, ein Familienbetrieb. Neben verschiedenen selbstgerösteten Espressosorten kann man bei Piazza Venezia auch Kaffeevollautomaten und Siebträgermaschinen kaufen, oder auch einfach einen Latte-Macchiato-To-Go, und das für sehr schmales Geld. Es gibt eine hauseigene Werkstatt – wer will, kann dort also auch seine Espressomaschine einstellen oder reparieren lassen.

Ich kaufe bei Piazza Venezia schon länger meinen Espresso. Seit ich nach Rheinbach umgezogen bin, kaufe ich ihn nicht mehr dortselbst, sondern im zugehörigen Internetshop. So auch vor knapp zwei Wochen. Da ist mir schon positiv aufgefallen, dass die Espressobohnen anscheinend nicht mit der Post geliefert wurden, sondern ein Mitarbeiter von Piazza Venezia selbst nach Rheinbach gefahren war. Dort hatte er mich nicht angetroffen, also hat er den Kaffee beim Nachbarn abgegeben und uns eine handschriftliche Notiz in den Briefkasten geworfen.

Nun zur Story: Ich hatte einige Kilo einer Espressosorte gekauft, die ich vorher noch nie gekauft hatte – und war zunächst enttäuscht. Der Kaffe schmeckte aus meinem an sich hochwertigen Vollautomaten bitter und sauer. Heute habe ich den Kaffee eingepackt und bin nach Bonn in die Siemensstraße gefahren, um zu fragen, ob ich ihn umtauschen könne in die Sorte, die ich vorher immer gekauft hatte.

„Klar kannst du den umtauschen“ war die Antwort, „aber der hat eigentlich viel weniger Säure, als die Sorte, die du vorher immer gekauft hast. Dass der saurer sein soll als der andere deutet auf fehlerhafte Zubereitung hin. Willst du vielleicht mal deine Kaffeemaschine mitbringen, damit wir gucken können, ob damit alles in Ordnung ist? Sonst wirst du an dem Umtausch nicht viel Freude haben.“ Gesagt, getan.

Bonner Altstadt: Kirschblütentraum bei Tag und bei Nacht

Wer in Bonn studiert hat, kennt die Altstadt – sowohl für ihre kleine Kneipenszene, als auch von leidvollen Umzugserfahrungen. Und wer die Altstadt kennt, kennt die Kirschblütenpracht einiger Straßen dort im Frühling. Einige Jahre habe ich jetzt gedacht „das musst du mal in Szene setzen“, und dieses Jahr bin ich endlich mal dazu gekommen. Wir hatten ja auch länger keine Fotos mehr hier. Ich bin zweimal durchgelaufen, einmal gestern mitten in der Nacht, und einmal heute am frühen Nachmittag. Also gibt es jetzt zwei Fotogalerien samt Tips zum nachmachen. Viel Spaß :-)

Liebe Bonner Informatik-Erstis ...

… was hat mir das Spaß gemacht heute LOL! Wer das hier liest und versteht, ist mutmaßlich ein Informatik-Erstsemester an der Uni Bonn und schmunzelt gerade mit mir. :-)

Man sieht sich heut Abend! Und falls nicht: Viel Erfolg im Studium!