Informatik, Realsatire, Photos. Und Ameisen in einem Terrarium.

Ich bin Informatiker mit biologischem Interesse und mich faszinieren dezentral organisierte Systeme. Je weniger globale Abhängigkeiten existieren, desto skalierbarer und robuster ist ein System. Jeder Blick in die freie Natur unterstützt mich in dieser Denkweise. Ich arbeite als Systemingenieur bei der IVU Traffic Technologies AG in Aachen.



Angriff der Rentnergattinnen

Die Frauen von Franz Müntefering und Gerhard Schröder wollen in den Bundestag bzw. Niedersächsischen Landtag und verkünden das auch noch in derselben Woche. Die Welt bezeichnet das als Hillary-Clinton-Effekt.

Update: Nevermind.

Wie gewonnen, so zeronnen

Jetzt hat die Bundeswehr einen Verteidigungsminister, der nicht von seiner Universität des Betrugs bezichtigt wird und der keine Insolvenzverwaltermentalität an den Tag legt – und jetzt überlegt man, ihn ihr wegzunehmen und zum Bundespräsidenten zu machen.

Stellenangebot in Berlin

Merkel und Rösler stimmen sich über Wulff-Nachfolge ab. Mal gespannt, wer als nächstes auf dem Amt entsorgt wird, vielleicht schlägt Merkel ja Westerwelle oder Rösler selbst vor :-) Ich wäre ja für Ursula von der Leyen, dann ist die als Kanzlerin vom Tisch.

Ist Christian Wulff noch im Amt?

Wem der Medienrummel zu unübersichtlich wird, der kann sich auf http://istchristianwulffnochimamt.de nun einfach und bequem informieren :-) (Danke, Jörg). Zusätzlich gibt es diesen Oberbrüller von der Titanic (via fefe).

Auch: Es kommen Fragemails rein, warum hier noch keine Bemerkung zur Wulff-Affäre ist, ob ich krank sei, oder so :-). Das liegt daran, dass ich wirklich gerade die Blog-Engine und ein bisschen das Layout umstelle, und daher nur häppchenweise Zeit habe. Überhaupt, dem Chef der Bildzeitung auf der Mailbox zu drohen … das ist so … mann mann mann. Für alle, die meinen Gesichtsausdruck beim Fremdschämen nachempfinden wollen, poste ich einfach mal das dazugehörige Meme.

"We will treat you with respect"

Über die Masse der Privatbanken hinweg werden gerade zigtausende Investmentbankerstellen frei. Könnte man pro Bank durch ein Team Naturwissenschaftler in der Größenordnung von 5 bis 10 Mann ersetzen. Die kennen sich sicherlich nicht mit jedem Aktienpaket aus, wissen aber dafür ziemlich genau, was bei Eigendynamiken passieren kann und waren auch sonst bei „Mathe für Drittsemester“ noch anwesend. ;-)

Recent changes RSS feed Creative Commons License Donate Minima Template by Wikidesign Driven by DokuWiki