Griechenland in der EM: Deutsche und Holländische Tore fließen in Pool zur Griechenrettung

Wie wäre es, wenn die EM genauso funktionieren würde wie die EU? Hierzu eine wunderschöne Satire in der Zeit. Erst werden Gegentore von den Griechen „nicht gesehen“, und am Ende steht ein Tor-Rettungsschirm zugunsten von Griechenland. Später dann stellt der griechische Coach „ein Ultimatum: Wenn wir nicht sofort einen Platz im Viertelfinale bekommen, lassen wir die Mannschaft darüber abstimmen, ob wir die geliehenen Tore zurückgeben oder nicht.“ Auch gut: „Die neue europäische Fußballregierung beschließt, dass Deutschland sich durch Askese und gute Jugendarbeit einen Wettbewerbsvorteil erschlichen habe.“ Sind noch einige weitere dicke Dinger drin. Lesenswert!

Comments




P W I​ M W
Recent changes RSS feed Creative Commons License Donate Minima Template by Wikidesign Driven by DokuWiki