Euthanasia Coaster - Mögt ihr Achterbahnen?

Ein bisschen Freak Stuff für den Sonntagabend: Assistierter Selbstmord im Vergnügungspark in Form einer Achterbahn, die einen umbringt. Das funktioniert durch einen knapp 510m hohen Aufstieg, der alleine schon 2 Minuten dauert. Von dort geht es dann steil herunter, die Bahn beschleunigt auf 360 km/h und fährt von dort in sieben enger werdende Loopings herein, so dass über eine Minute 10g auf den Passagieren lasten, und zwar in Fußrichtung. Selbst robuste Passagiere wären nach dem zweiten Looping ohnmächtig, die restlichen Loopings dienen als Versicherung. Das ganze ist übrigens ein Kunstprojekt.

Comments

FWK
|
2012/03/12 12:41

das ist handwerklich nicht besonders gut, weil 10 G in Kopfrichtung noch deutlich besser funktionieren :-) wäre allerdings in der Bergphase unbequem in den letzten Lebensminuten…




I J F
Recent changes RSS feed Creative Commons License Donate Minima Template by Wikidesign Driven by DokuWiki