Bryce Canyon und Hoover Dam

Die letzten Tage bestanden aus Kilometerreißen, dem wunderschönen Bryce Canyon, der Fahrt nach Las Vegas und dem Hoover Dam.

Vom Campingplatz in der Nähe des Westeingangs von Yellowstone (Punkt A) haben wir einen Tag „Kilometerreißen“ eingelegt, an dem Thilo und ich uns laufend als Fahrer abgewechselt haben. So sind wir direkt zu einem Campingplatz nahe unserem nächsten Ziel (Bryce Canyon, Punkt B) gekommen. Hierbei haben wir Idaho und Utah von Norden nach Süden fast komplett durchfahren. Das war mehr als wir erwartet hatten, so dass der folgende Tag recht stressfrei ablief.

Bryce Canyon haben wir am nächsten Tag ausgiebig besucht und auch erwandert. Wir sind bis zum Sonnenuntergang geblieben, und haben uns dann auf den Weg zu einer Zwischenstation (Punkt C) zum nächsten Ziel, Las Vegas, gemacht. Bei dieser Zwischenstation folgte eine weitere Übernachtung.

Gestern dann fuhren wir von dort zunächst zum Hoover Dam (Punkt D) an der Grenze von Arizona zu Nevada, einem der größten und wohl imposantesten Dämme der Welt, wo uns eine Besichtigungstour erwartete. Der Hoover Dam staut den größten künstlichen See der USA auf.

Die Temperaturen wurden auf unserem langen Weg von Norden nach Süden übrigens kontinuierlich heißer und befinden mittlerweile wieder auf Wüstenniveau, also bei teilweise deutlich über 40 Grad Celsius im Schatten, je nach dem, wo man sich befindet. So war der Trip ins Innere des Damms eine schöne Abkühlung.

Von dort ging es direkt zum Stratosphere Hotel mitten im Zentrum von Las Vegas (Punkt E), wo wir nun zwei Nächte bleiben. Um den Eindruck der beiden anderen Ziele (Bryce Canyon und Hoover Dam) nicht kaputtzumachen, gibt es Fotos von Las Vegas (insbesondere in der Nacht) erst im nächsten Artikel.

Es sei aber soviel vorweggenommen: Man ist sich hier für keine Art der Reizüberflutung zu schade :-)

Today's Boxscore

Seit letztem Artikel Gesamt
Meilen: 980 2915
Unfälle: 0 1

Aktueller Standort und Route

Bilder

Comments

Aufgrund von Caching kann es bis zu zwei Minuten dauern, bis ein Kommentar erscheint!

Anscheinend ist die blöde Brücke über den Colorado immer noch nicht fertig…Ich hoffe, ihr habt nicht zu lang im Stau gestanden…

Schön, ein paar „Sommer-Pics“ vom Bryce zu sehn. Im Winter wars aber schöner, Ätsch ;-) Leider auch dramatisch matschiger… Passt auf, dass ihr in Vegas keinen Hangover habt…Hehe

1 |
Jan
| 2009/09/02 12:15 | reply

Hallo kids, danke für Bericht, superfotos und überhaupt diese toll organisierte Teilhabe an eurer Reise! Das ist ja alles einfach nur traumhaft! Wunderschöne Landschaft, auch das superstimmungsfoto am Lagerfeuer! Ich gucke gerade zum 2. Mal, diesmal mit Chris. Hier viel los, aber alles wie immer ok!

Liebe Grüße + Weiter gute Reise! M+V+C+Katze

2 |
chkriesel
| 2009/09/02 19:04 | reply

Harrharr Jan :-) Den Film muss ich dringend mal gucken, schon viel von gehört :)

3 |
David Kriesel
| 2009/09/05 02:23 | reply



H U​ N